Leitlinien unserer Arbeit

Leitbild der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow von Berlin

Präambel

Wir, die Mitglieder der SPD-Fraktion Pankow, bauen unsere Arbeit auf den programmatische Grundsätzen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) auf. Wir sichern und gestalten Perspektiven für den Bezirk Pankow sowie Berlin und verdienen uns das Vertrauen der Menschen durch verlässliche und erfolgreiche Arbeit.

  1. Unser Anspruch

Wir wollen eine gerechte und funktionierende Stadt, sind nah bei den Menschen und stellen den sozialen Zusammenhalt in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Denjenigen ohne Lobby wollen wir eine Stimme geben. Dafür drücken wir uns verständlich aus, führen ehrliche Diskussionen und halten unsere Versprechen zuverlässig ein. Entscheidungen treffen wir gut begründet und in nachvollziehbarer Weise. Zu unserem demokratischen Verständnis gehört selbstverständlich, Mehrheitsentscheidungen zu akzeptieren und diese geschlossen zu vertreten - auch wenn dies bedeuten kann, Widerspruch auszuhalten.

Wir arbeiten daran, die BVV und ihre Gremien noch stärker im Bewusstsein der Menschen zu verankern und Möglichkeiten zur Teilhabe aufzuzeigen. Dafür sind wir sichtbar und ansprechbar.

    2. Unsere politische Rolle

Wir übernehmen Verantwortung für Pankow und seine Bürgerinnen und Bürger. Wir begreifen uns als bestimmende Kraft in der politischen Willensbildung und für Gestaltungsprozesse im Bezirk. Dabei fühlen wir uns jederzeit den eigenen Werten verpflichtet und setzen uns für ein vielfältiges und demokratisches Pankow ein.

   3. Unser Handlungsrahmen

Wir handeln im Rahmen des von der SPD-Pankow auf breiter Basis der Mitglieder und unter Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern aufgestellten Wahlprogramms, des regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt sowie kontinuierlich und schrittweise umgesetzt wird. Dieses kommunale Programm der SPD knüpft daran an, dass der Bezirk Pankow mit seinen Ortsteilen Heimat für viele Menschen ist - hier leben und wohnen sie, hier ist ihr Zuhause. In dieser gemeinsamen Quelle liegt die besondere Entwicklungskraft des Bezirks, die wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern nutzen wollen, um die Herausforderungen der Zukunft vor Ort anzugehen.

Zugleich fühlen wir uns der Vereinbarung mit den politischen Partnerinnen von DIE LINKE. und Bündnis ´90/Die Grünen im Bezirk verpflichtet, die eine gemeinsame Linie für die Lösung wichtiger Zukunftsfragen für den Bezirk vorgibt.

Für Themen, die an uns herangetragen werden, bleiben wir stets offen und nehmen die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unserer 13 Ortsteile ernst.

    4. Unsere Funktion

Wir sorgen für eine konsequente Umsetzung unseres Wahlprogramms und der Zählgemeinschaftsvereinbarung. Dazu definieren wir Positionen, Ziele und Anträge für ein zukunftsfähiges Pankow. In der politischen Arbeit sind wir Partnerin der Bezirksverwaltung und nehmen gleichzeitig unsere Kontrollfunktion ernst.

Wir sind das Bindeglied zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, der SPD-Pankow und der Verwaltung. Wir nehmen Stimmungen auf und schlagen Lösungen vor.

   5. Unser Arbeitsstil

Wir verstehen uns als Team, in dem die gemeinsame Arbeit von vielen Schultern getragen wird. Wir sind immer vorbereitet, vertreten unsere Standpunkte selbstbewusst und sind dennoch kompromissbereit.

In der sachpolitischen Debatte verharren wir nicht in Ressortgrenzen, sondern denken über den eigenen Bereich hinaus und nutzen Anknüpfungspunkte zu anderen Themengebieten. Denn unser Ziel ist es, Lösungen unter gesamtbezirklicher Betrachtung zu finden und zugleich ortsteilbedingte Besonderheiten zu berücksichtigen. Deshalb suchen wir auch räumlich den Kontakt nach außen: Wir sind regelmäßig Gast bei Initiativen und Vereinen im Bezirk und pflegen die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern in Pankow.

   6. Unsere Partner

Wir gestalten Politik mit den Pankowerinnen und Pankower und wollen mehr Interesse an der Mitwirkung und der Übernahme von Verantwortung für die Gemeinschaft wecken. Dabei ist uns der direkte Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern besonders wichtig. Die vielfältigen gesellschaftlichen Kontakte unserer Mitglieder nutzen wir gezielt, um unsere Inhalte und Positionen in die Bevölkerung zu vermitteln. Wir sind offen für eine themenbezogene Zusammenarbeit mit anderen in Pankow agierenden demokratischen Parteien, Gruppierungen, Initiativen und verbänden.

Die SPD kann in Pankow und in Berlin nur erfolgreich sein, wenn sie gemeinsam agiert. Deshalb stehen wir im engen Austausch mit den Mitgliedern des Bezirksamts, des Senats, des Abgeordnetenhauses und des Deutschen Bundestags sowie der Kreispartei. Innerhalb der Partei pflegen wir einen eigene Kontakt zu den Abteilungen, insbesondere zu denen, die in unserer Fraktion nicht direkt vertreten sind.

Wir sind eine verlässliche Partnerin in der Zählgemeinschaft und handeln im Sinne des Erfolgs unseres gemeinsamen rot-grünen-roten Projekts.

   7. Unser qualitativer Anspruch

Wir haben trotz der ehrenamtlichen Rahmenbedingungen einen professionellen Anspruch an unsere Arbeit. Das bedeutet zuallererst, Problemlösungen unabhängig von der Ebene oder tatsächlichen Zuständigkeit auf den Weg zu bringen. Über Verfahrensschritte und Ergebnisse informieren wir transparent und verlässlich.

Wir diskutieren ehrlich, sachorientiert und hinterfragen unsere Positionen, um sie kontinuierlich weiterzuentwickeln und unsere Glaubwürdigkeit zu stärken.

   8. Unser Umgang miteinander

Wir verstehen uns als Team, in dem Zusammenhalt und Loyalität die Basis der gemeinsamen Arbeit sind. Wir gehen offen und fair miteinander um, respektieren andere Meinungen in der Debatte und lassen uns gegenseitig ausreden. In der Mehrheitsfindung der Fraktion gilt Schweigen als Zustimmung. Kritik und Meinungsunterschiede werden offen miteinander besprochen. Dabei begegnen wir uns mit Vertrauen und Respekt. Wir pflegen einen kollegialen und wertschätzenden Umgang, der uns einen geschlossenen Auftritt nach außen ermöglicht.

Die Aufgabe des Fraktionsvorstandes besteht in erster Linie in der organisatorischen Vorbereitung der Fraktionsarbeit. Er stellt Informationen zur Verfügung, sorgt für eine konstruktive Arbeitsatmosphäre und gibt Hilfestellung, wo sie gebraucht wird.

Es grüßt Sie der Fraktionsvorstand, Roland Schröder, Mechthild Schomann und Thomas Bohla.


 

 

 

 

 

 



SPD-Fraktion Pankow auf Facebook