Eine Gemeinschaftsschule am Pankower Tor!

Veröffentlicht am 06.12.2019 in Pressemitteilung

Auf Initiative und Druck der SPD-Fraktion Pankow hat sich die Zählgemeinschaft auf eine gemeinsame Position zum Pankower Tor bekannt. Nun warten wir auf den Einstieg in die verbindliche Bauleitplanung. 

 

Zur 28. Bezirksverordnetenversammlung wurde beschlossen, dass auf dem Ostgelände des Pankower Tors eine Gemeinschaftsschule positioniert werden soll. Ein großer Erfolg und ein wichtiger Schritt in Richtung erster Spatenstich am Pankower Tor wurde hiermit erreicht. Diese Gemeinschaftsschule wird dringend in Pankow benötigt und muss schnellst möglichst geplant und errichtet werden. Pankow ist ein wachsender Bezirk und steht vor immensen Herausforderungen. Mit dieser Entscheidung wollen wir den steigenden Bedarf an Schulplätzen wirksam begegnen. 

Dazu unser Fraktionsvorsitzender Roland Schröder: „Das Ostgelände des Pankower Tors wird durch den S-Bahnhof Heinersdorf und die zukünftige Straßenbahnstrecke optimal mit dem Pankower Zentrum, Pankow-Süd und Heinersdorf verbunden. Er ist somit bestens als Standort für eine Gemeinschaftsschule geeignet. Mit dem heutigen Beschluss haben wir mit einer breiten Mehrheit hierfür die Weichen gestellt. Nun hat das Bezirksamt einen klaren Auftrag für das Verfassen der Planungsziele für den Aufstellungsbeschluss des B-Planes, der hoffentlich unmittelbar nach Jahresbeginn 2020 erfolgt. Dann können auf dem Gelände auch endlich Taten folgen.“ 

Gemeinschaftsschulstandort auf dem Ostgelände des „Pankower Tors“ -Antrag-

 
 



SPD-Fraktion Pankow auf Facebook