Pankow – eine kinderfreundliche Kommune!

Veröffentlicht am 31.03.2019 in Pressemitteilung

Am 12.09.2018 hatte die SPD-Fraktion ein Antrag gestellt, um das Bezirksamt zu ersuchen die Auszeichnung „Kinderfreundliche Kommune“ für den Bezirk Pankow einzuleiten und damit die Kinderrechte aus der UN-Kinderrechtskonvention verstärkt auf Kinder und Jugendliche auszurichten. 

 

Dieser Antrag wurde nun letztes Jahr in fünf Ausschüsse überwiesen. Alle Ausschüsse stimmten dem Antrag in ihrer Ursprungsvariante einstimmig zu, so dass die Bezirksverordnetenversammlung nun endlich dem Antrag per Beschluss am 27.03.2019 zustimmen konnte. Pankow bewirbt sich um die Auszeichnung „Kinderfreundliche Kommune“! Pankow ist der kinderreichste Bezirk Berlins und bietet für Familien und Kinder sowie Jugendliche viele attraktive Angebote. Um dies zu stärken und weiter zu fördern, bedarf es einer Bekennung seitens des Bezirks eine kinderfreundliche Kommune werden zu wollen. 

Dazu unsere Bezirksverordnete Tannaz Falaknaz: „Kinderrechte ernst nehmen heißt Kinder mitgestalten zu lassen. Daher begrüßen wir die Initiative Pankows kinderfreundliche Kommune werden zu wollen und freuen uns auf die Mitarbeit mit unseren jüngeren Mitbürgerinnen und Mitbürger.“

Drucksache-0566 Auszeichnung des Bezirks Pankow als »Kinderfreundliche Kommune«

 

 

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden



SPD-Fraktion Pankow auf Facebook