Umzug macht Vorsteherin-Wechsel nötig

Veröffentlicht am 06.11.2015 in BVV

Die SPD-Bezirksverordnete und Vorsteherin der Pankower Bezirksverordnetenversammlung, Sabine Röhrbein, hat auf ihr Mandat verzichtet. Grund dafür ist ihr Umzug hinter die Berliner Landesgrenze. Laut Landeswahlgesetz ist eine Fortführung des Mandats damit nicht mehr möglich. Somit wird die Bezirksverordnetenversammlung in einer außerordentlichen Tagung unmittelbar vor der 35. BVV am 11.11.15 eine/n Nachfolger/in für das Amt des Bezirksverordnetenvorstehers wählen. Darüber informieren die SPD-Fraktionsvorsitzende Rona Tietje und der Kreisvorsitzende der Pankower SPD, Knut Lambertin, in einem gemeinsamen Schreiben.

Die SPD-Fraktion dankt Sabine Röhrbein herzlich für ihre langjährige und sehr engagierte Arbeit, in der sie für die Pankower Bezirkspolitik viele Projekte geprägt und maßgeblich vorangetrieben hat.

 

Termine

21.01.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
öffentliche Fraktionssitzung

Alle Termine



SPD-Fraktion Pankow auf Facebook