Gesunde Mittagsmahlzeit für Schulkinder

Veröffentlicht am 05.03.2009 in Schule

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow hat bei ihrer 22. Tagung am 4. März 2009 auf Antrag der SPD- und der Linksfraktion Kriterien für die Ausschreibung des Schulessens beschlossen. „Eine gesunde Ernährung ist wichtiger Baustein für die Entwicklung unserer Kinder. Deshalb legen die Eltern zu Recht wert auf eine sehr gute Qualität der Speisen, die ihre Kinder in der Schule zu sich nehmen", erklärt dazu die SPD-Fraktionsvorsitzende Sabine Röhrbein.

"Tatsächlich essen die allermeisten Schülerinnen und Schüler der Grund- und Förderschulen in der Schule zu Mittag. Sie sind auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Mahlzeit angewiesen. Weder mit knurrendem Magen noch mit Junk Food im Bauch lernt es sich gut. Deshalb ist uns wichtig, das die Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung eingehalten und zum Beispiel regionales frisches Gemüse für die Essenszubereitung verwendet werden sowie der Bioanteil der Lebensmittel bei mindestens 20 Prozent liegt", so Röhrbein weiter. Die BVV Pankow hatte sich bereits in der Vergangenheit zu ‚Gentechnikfreien Kantinen’ positioniert. Dieser Beschluss soll selbstverständlich Beachtung finden. Die Schulen und damit auch die Eltern müssten zudem ein Mitspracherecht haben, welche Essensanbieter zum Zuge kommen sollen. "Deshalb soll bei der Ausschreibung jede Schule ein einzelnes Los bilden. Das ist nichts neues, seit Jahren wird in unserem Bezirk erfolgreich so verfahren. Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Dadurch können zum Beispiel auch die in den Schulen schon vorhandenen oder noch zu gründenden AGs Essen oder Küchenkommissionen optimal in die Auswahl des Anbieters mit einbezogen werden", betont die SPD-Fraktionsvorsitzende. "Last but not least sprechen wir uns für eine Informationsveranstaltung des Schulamtes gemeinsam mit der Vernetzungsstelle Schulessen e.V. aus, um den Eltern das Verfahren und mögliche Probleme transparent darzustellen.“

Ausgangspunkt des Antrages zum Schulessen ist, dass die Essensversorgung für über 40 Grund- und Förderschulen in diesem Jahr neu ausgeschrieben werden müssen, da die bisherigen Verträge zum 31. Juli auslaufen. Da der Bezirk Pankow unter vorläufiger Haushaltswirtschaft steht, müssen die Ausschreibungen jeweils vom Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses bestätigt werden.

 

Termine

21.01.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
öffentliche Fraktionssitzung

Alle Termine



SPD-Fraktion Pankow auf Facebook