MACHmit! Museum kann bleiben

Veröffentlicht am 25.07.2011 in Kultur

Endlich: Am 7. Juli wurde ein neuer Nutzungsvertrag zwischen dem MACHmit! Museum und dem Bezirk für die Büroräume in der Senefelderstraße 6 unterschrieben. Die SPD-Fraktion in der BVV Pankow begrüßt den neuen Vertrag. Nach langem Hin und Her kann die bekannte Einrichtung damit am bewährten Standort Eliashof weiter arbeiten. „Somit ist endgültig gewährleistet, dass das MACHmit! Museum in seinen Räumen bleiben und weiterhin einen entscheidenden Beitrag zur kulturellen Bildung von Kindern im Bezirk Pankow leisten kann“, erklärt dazu die Fraktionsvorsitzende Sabine Röhrbein.

Im vergangenen Jahr hatte das Bezirksamt dem Museum seine Räume in der Senefelder Straße gekündigt. Es war davon ausgegangen, dass nach Einzug der neuen Grundschule und dem teilweisen Einzug der Musikschule in das Vorderhaus nicht mehr genug Platz für die Büros des Museums übrig bleiben würden. Das hätte in der letzten Konsequenz das Aus für das Museum bedeuten können. Durch den Ausbau des Kellers und eine Überarbeitung des Raumkonzepts im Eliashof konnte dies auf Druck der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen verhindert werden.

Röhrbein: „Wir freuen uns schon darauf, den Mitarbeiterinnen des Museums im kommenden Jahr zum 20-jährigen Bestehen gratulieren zu können.“

 

Termine

21.01.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
öffentliche Fraktionssitzung

Alle Termine



SPD-Fraktion Pankow auf Facebook