SPD-Fraktion zu Gast in Kolobrzeg

Veröffentlicht am 21.05.2008 in Fraktion

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Pankow ist vom 23. bis 25. Mai 2008 zu Gast in Kolobrzeg, der polnischen Partnerstadt des Bezirks. Bei einem Empfang des Bürgermeisters im Rathaus der Stadt werden die sozialdemokratischen Bezirksverordneten Grüße aus dem Bezirk im Nordosten Berlins übermitteln und mit dem Vorsitzenden des Stadtparlaments, dem stellvertretenden Vojewode und dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Regierungsfraktion im Sejm ins Gespräch kommen.

Anlass ist die Klausurtagung der SPD-Fraktion, bei der eine erste Bilanz der bisherigen Arbeit in der laufenden Wahlperiode gezogen werden soll. Kolobrzeg ist der größte und renomierteste Kurort in Polen. Auf Grundlage des Partnerschaftsvertrages vom 30. Mai 1994 erstellen der Bezirk Pankow und Kolobrzeg jährlich gemeinsame Pläne für die Zusammenarbeit, regelmäßig finden Begegnungen statt. Die SPD-Fraktion wird bei ihrer Klausur von Bezirksbürgermeister Matthias Köhne und Bezirksstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz sowie den Pankower SPD-Abgeordneten Ralf Hillenberg, Torsten Hilse und Torsten Schneider und einigen Bürgerdeputierten begleitet.